Weitere Ideen

Solidarität leben im Landkreis Cham

Blut spenden!
Viele Blutspendedienste stellen aktuell eine spürbar gesunkene Spendenbereitschaft der Bevölkerung durch die Coronavirus-Epidemie fest. Der Besuch eines Blutspendetermins erhöht nicht das Risiko für eine Ansteckung mit dem Corona-Virus, denn hier gelten sehr hohe Hygienestandards. Wer gesund ist, sollte also jetzt Blut spenden! Wenn Sie im Landkreis Cham Blut spenden wollen, melden Sie sich hier.

Zettel mit Hilfsangebot in den Hausfluren aushängen!
Sollten Sie in einem Mehrfamilienhaus wohnen, können Sie das Angebot zur Nachbarschaftshilfe auch mit einem Zettel im Hausflur bekannt machen. Beispielsweise Charivari bietet dafür einen Vordruck an.

Bei Tafeln aushelfen!
Die ersten Tafeln in Deutschland mussten in den letzten Tagen schließen. Der Grund: Häufig gehören die ehrenamtlichen Helfer zu den Älteren und damit zur Risikogruppe des Corona-Virus. Darüber hinaus sank in den letzten Wochen die Spendenbereitschaft. Gleichzeitig sind die Kund*innen der Tafeln dringend auf die Versorgung mit Nahrungsmitteln angewiesen. Alle Menschen, die nicht zur Risikogruppe gehören, sind aufgerufen, bei den Tafeln auszuhelfen!

Spread the solidarity!
Sharepics für die sozialen Netzwerke, die Sie via Facebook, Instagram oder Whatsapp einfach an alle Ihre Freund*innen verschicken können, liegen hier zum Download bereit.